Ein ganz neues Event erwartet Sie am  11. und 12. Mai 2018 in unserem Weingut. Wir präsentieren den neuen Jahrgang und laden Sie herzlich ein uns zu besuchen. Freitags von 13 bis 18 Uhr und Samstags von 10 bis 18 Uhr haben Sie in unserer Vinothek im alten Kuhstall die Gelegenheit alle unsere Weine aus dem aktuellen Weinangebot zu verkosten. Auf Wunsch führen wir Sie durch unser Weingut. Die Küche bietet kleine Stärkungen für zwischendurch.

Probieren Sie, nehmen Sie gleich Ihre Lieblingsweine mit und profitieren sie von unserem Probiertagerabatt: Auf alle Weine, die Sie im 6er Karton direkt mitnehmen erhalten Sie einen Nachlass von 10% zusätzlich zu unseren normalen Mengenrabatten.

AusbrechenDie Reben haben jetzt hoffentlich bereits kräftig ausgetrieben. Nun müssen die Triebe hochgeheftet werden, wilde Triebe werden ausgebrochen. Wir reden über Begrünung und Bodenbearbeitung im Weinberg und freuen uns über all die Tiere, die es in unseren Weinbergen zu entdecken gilt.

Außerdem betrachten wir uns einen jungen, neu angelegten Weinberg und bereiten seinem Wachstum den Weg. Dazu gibt es viele Informationen über Rebveredelung, Pflanzung und Rebsorten. Natürlich gibt es auch wieder ein Mittagessen, bei gutem Wetter im Weinberg, und eine kleine Weinprobe mit Vesper am Nachmittag.

 

Unser beliebtes Hoffest unterm Nussbaum ist nun schon fast Tradition geworden. Anfang Juli laden wir unsere Kunden und Freunde, Gäste aus nah und fern ein, mit uns zu feiern.

 

Am Samstag findet um 15 Uhr ein Betriebsrundgang durch unser Weingut statt. Hierfür bitten wir vorab um telefonische Anmeldung. Ab 17 Uhr beginnt unser Hoffest unterm Nussbaum.

 

Sonntags gibt es ab 12 Uhr Mittagessen, danach Kaffee und hausgemachter Kuchen. Abends ab 18 Uhr erwarten wir die Bigband des KKMV für einen beschwingten Hoffestausklang. 

 

Im Schatten unseres Nussbaums, umgeben von blühenden Oleanderbüschen, lässt sich wunderbar das Leben genießen. Das bewährte Team der Winzerküche sorgt für kleine Stärkungen. Für die Kleinen gibt es eine Spielecke, die Großen können an beiden Tagen bis 19 Uhr in unserer Vinothek den aktuellen Jahrgang verkosten.

Viele unserer Dortmunder Kunden hatten sich gewünscht, uns öfter in Dortmund zu sehen. Schon lange bemühen wir uns daher um einen Standplatz auf dem Weinfest im Sommer in der Dortmunder Fußgängerzone. Jetzt endlich hat es geklappt. Darum laden wir alle herzlich ein, uns zu besuchen.

Das Weinfest findet von Donnerstag, den 19. Juli bis Sonntag, den 22. Juli 2018 auf dem Friedensplatz statt. Donnerstags und freitags kann vom 16 bis 24 Uhr probiert und gefeiert werden, samstags von 14 bis 24 Uhr und sonntags von 13 bis 21 Uhr. Wir haben unser gesamtes Sortiment zum Probieren und Bestellen dabei, außerdem eine Auswahl unserer Weine im Ausschank.  Wir freuen uns, Sie zu sehen.

entbltternAchtung: Weil wir kurzfristig eine Zusage für das Weinfest in Dortmund bekommen haben, hat sich der Termin für unser Treffen um eine Woche nach hinten verschoben.

Damit unsere Trauben auch besonders gut reifen können, entfernen wir Blätter und reduzieren den Ertrag. Wie wir das machen und warum erklären wir Ihnen heute, natürlich in der Praxis im Weinberg. Zur Vorbereitung der Lese gehen wir in den Weinkeller und besprechen, was für die Ernte alles wichtig ist.

Außerdem verkosten wir die jungen Rotwein des Vorjahres und Sie erfahren, wie ein Cuvée entsteht. Eine Weinprobe zum Thema Käse und Wein rundet den Tag ab.

Mehr als 25 Winzer aus ganz Rheinland-Pfalz treffen sich auf dem herrlichen Platz zwischen Kaiserdom und historischem Rathaus zu einem gemütlichen Weinfest. Auch wir sind wieder mit unserem Zelt dort und laden Sie herzlich ein, zur Weinprobe oder einfach zum Feiern. Weitere Infos unter Weinsommer Rheinland-Pfalz.

KellerarbeitNun ist der Höhepunkt unseres Weinjahres erreicht. Gemeinsam fahren wir zur Traubenlese in den Weinberg. Zurück im Weingut wird gekeltert, geklärt und abgefüllt. Was muss alles im Keller gemacht werden, wie verläuft die Gärung und wie kann man sie beeinflussen, das sind die Themen, die heute im Vordergrund stehen.

Alle Teilnehmer erhalten einen 5l Glasballon gefüllt mit Most mit nach Hause, dazu alles, was man sonst noch so braucht. So kann jeder zu Hause die Gärung seines Weines verfolgen und selbst seinen eigenen Wein ausbauen.

Heute wollen wir gemeinsam Rückblick halten auf das vergangene Jahr. Wir verkosten gemeinsam die zu Hause selbstgemachten Wein und diskutieren die Ergebnisse. Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat und ein Fotobuch mit Bildern des Jahres zur Erinnerung. Wir genießen noch einmal rheinhessische Spezialitäten und feiern zusammen den Abschluss.